Anmelden

Mitteilungen aus Weiherfeld-Dammerstock

Aktuell Archiv Veröffentlichen Abonnieren

< zurück

28.03.2024

Bürgerverein: Pressemitteilung April 2024 - Oberwaldbad & Freibad Rüppurr / Dorfladen

Liebe Mitbewohner in Weiherfeld-Dammerstock,

unser Bemühen, die Fortführung des Oberwaldbads in der bewährten Zusammenarbeit von Wohnstift und unserem Sportverein Post-Südstadt sicher zu stellen, hat gute Aussicht auf Erfolg. Die bisherige Behandlung im Hauptausschuss der Stadt, das wichtigste Gremium nach dem Gemeinderat, hat eine breite Zustimmung zum Erhalt des Bades durch die Fraktionen ergeben. Auch der zuständige Bäderdezernent, Bürgermeister Martin Lenz, hat ein positives Statement abgegeben. Inzwischen fanden endlich auch zum einen direkte Gespräche mit dem PSK, aber auch mit allen Beteiligten statt, um zu klären, welche Finanzhilfen erforderlich sind. Der PSK hat hierzu ein umfassendes Betriebskonzept erstellt und zur Verfügung gestellt. Das Konzept zeigt auch auf, wie gut das Oberwaldbad insbesondere durch ein vielfältiges Kursangebot nahezu komplett ausgebucht ist. Zu wünschen wäre, wenn sich durch die Weiterentwicklung auch noch Öffnungszeiten ergeben, die zum freien Schwimmen zur Verfügung stehen.

Auch beim anderen Bäderthema, dem Freibad Rüppurr, haben sich weitere Interessenten gemeldet, die in einem Freundeskreis mitwirken wollen. Bevor zu einem Treffen eingeladen wird, wird derzeit abgefragt, mit welchem Engagement zu rechnen ist, denn ein Freundeskreis als Verein benötigt eine engagierte Gruppe und einen Vorstand, um im Interesse aller Badbesucher handeln zu können. Hierzu hat Herr Wedell, der dankenswerterweise zusammen mit Herrn Brock die weitere Initiative übernommen hat, einen Online-Fragebogen erstellt, der aufgerufen werden kann über die Adresse: https://forms.gle/hMew574ftZz52qFbA. Alternativ kann eine E-Mail an die Adresse: FreundeFR@gmx.de, gesandt werden. Für diejenigen, die bei „nebenan.de“ vernetzt sind, besteht auch die Möglichkeit, sich bei einer Gruppe zu registrieren. Hier ist der Zugang wie folgt: https://nebenan.de/groups/57459. Wir würden uns freuen, wenn noch in diesem Jahr das bürgerschaftliche Engagement dabei helfen kann, das Freibad Rüppurr in seinem Betriebsumfang zu stärken und weiter zu entwickeln nach dem Vorbild des Freundeskreis Sonnenbad, der auch bei der Stadtverwaltung eine große Wertschätzung hat.

Weiterhin völlig unbefriedigend ist die Entsorgung des Wertstoffs in der roten Tonne in Teilen unseres Stadtteils, nachdem bisher kein Ergebnis der Verhandlungen der Stadt mit der vom Dualen System beauftragten Privatfirma Knettenbrech+Gurdulic bekannt wurde. Drei Monate nach Beginn ist dies unverständlich und der Bewohnerschaft kaum vermittelbar.

Dagegen gibt es eine Neuigkeit in Sachen Nahversorgung, da die schon vor über einem Jahr formulierte Idee eines Ladenbetriebs in der Nürnberger Straße in der Form eines Dorfladen, wie er zum Beispiel in einem Mannheimer Stadtteil besteht, zumindest die Chance hat, realisiert zu werden. Beachten Sie hierzu den gesonderten Artikel in der Aprilausgabe des Monatsspiegels. Auch hier wird, neben akzeptablen Rahmenbedingungen, eine breite und dauerhafte Unterstützung aus dem Stadtteil für den Erfolg entscheidend sein.

Es grüßt Sie Joachim Hornuff (Erster Vorsitzender)

 

 


Kommentare


Kommentieren

Um Kommentare einzugeben, müssen Sie sich anmelden.

Email facebook twitter